Hauerwirtin

Rund ums Wirtshaus

Adventzeit

Unwahrscheinlich wie schnell die Zeit vergeht. Ich glaube je älter ich werde um so schneller vergeht ein Jahr. Wieder, steht schon die Vorweihnachtszeit vor der Tür und diese Zeit in der wir etwas Ruhe finden sollten ist geprägt von Rastlosigkeit. Leider artet die besinnliche Vorweihnachtszeit  in eine schon Sinnlose Zeit. Seit einigen Wochen schon, sind die Großkaufhäuser Weihnachtlich dekoriert, die Weihnachtslieder vom Band  tun einem jetzt schon in den Ohren weh, die Weihnachtshasen sind auch schon da und in einigen Dörfern brennt schon seit dem 11. November die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen. Warum fängt die Wirtschaft nicht schon zum Sommerschlußverkauf mit der Vorweihnachtszeit an. Auch das Wetter schließt sich dieser verrückten Zeit an.

Gerne denke ich an meine Kindheit zurück als dieses Irre Treiben für uns ein Fremdwort war. Wie freuten wir uns als wir die erste Kerze vom Adventkranz anzünden durften bzw. die ersten Kästchen vom Adventkalender öffneten denn wir wussten das jetzt bald der Nikolaus kommen wird. Schön geputzte Stiefel standen  bereit und wir hoffte das sie vom Nikolaus gefüllt werden. Oder wie oft betet ich zum lieben Gott das es zu Weihnachten schneien solle um dann am nächsten Tag schon zeitig in der Früh aus dem Fenster zu schauen ob die ersten Schneeflocken vielleicht schon vom Himmel tanzen, damit das Christkind ja eine weiche Schneeunterlage hat. Leider sind diese schönen Tage genauso dahin wie die Eissterne an den Fenstern die man heute auch nicht mehr sieht.

Die Wirtsleit wünschen Euch, das ihr die kostbare Vorweihnachtszeit geniest.

Zirka 10 Gehminuten vom Wirtshaus entfernt befinden sich:

Katholische und evangelische Kirche in Loipersbach.

die Evangelische Kirche mit Luthersaal – und die Katholische Kirche

Kriegerdenkmal

sowie das Kriegerdenkmal in Loipersbach.

 

5 Gehminuten vom Wirtshaus beginnt der Einstieg „Loipersbach” in die Nordic- Walking Schaukel Kogelberg im Naturpark Rosalia – Kogelberg.

NW Einstiegsstelle

Einstiegsstelle Loipersbach – Blick Richtung Naturschutzgebiet – Blick Richtung Loipersbach

Im Naturpark befindet sich das Naturschutzgebiet Rohrbacher Teichwiesen, dessen Kernzone ein Teich mit großem Schilfbestand ist.
Auf teils Naturwegen schlendern Sie rund um das Naturschutzgebiet. Hier finden Sie Ruhe und Abgeschiedenheit entlang von Weingärten, zahlreichen Streuobstwiesen, Trockenrasen und Mähwiesen, die zu den schönsten und ausgedehntesten Trockenlandschaften im Burgenland zählen.

Für Sportliche bestehen auf den markierten asphaltierten Wegen rund um den Marzer Kogel die Möglichkeiten zum Radfahren, Laufen, Wandern, Inlineskaten und vielen anderen sportlichen Tätigkeiten. (Bitte diese sportlichen Tätigkeiten „nur” auf den markierten asphaltierten Wegen durchführen)

Für eine ruhige Familienwanderung, die teilweise durch den größten Edelkastanienhain Österreichs führt (liegt nicht im Naturpark), empfiehlt sich ein ca. zweistündiger Rundgang entlang der Österreichisch – Ungarischen Staatsgrenze.
Bei dieser Familienwanderung werden die Besucher gebeten, die befestigten Wege nicht zu verlassen und sich ruhig zu verhalten.

In diesem Abschnitt hat sich in den letzten 50 Jahren (Verlauf des eisernen Vorhanges) eine eigene Fauna und Flora gebildet und viele Pflanzen und Tiere haben sich gerade hier aufgrund der jahrzehntelangen Ruhe und Abgeschiedenheit angesiedelt.

Einen Steinwurf entfernt vom Wirtshaus befindet sich die Sportanlage Loipersbach.

  • Freibad mit Kinderplanschbecken und einer Volleyballanlage.
  • Freilufttennisanlage mit 3 Sandplätzen, Umkleidekabinen mit Duschen.
  • 1 Fußballspielfeld (Naturrasen) mit internationalen Ausmaßen. (Flutlichtanlage)
  • 1 Fußballspielfeld (Naturrasen) etwas kleiner. (Flutlichtanlage)
  • 1 Funcourtanlage (errichtet 2006) mit Umkleidekabinen und Duschen.

Sportanlagen

50 Meter vom Wirtshaus entfernt befindet sich

Gemeindestube und Bank

die Gemeindestube


Nur 5 Gehminuten vom Wirtshaus entfernt, befindet sich die Grenzübertrittstelle nach Ungarn, jedoch “nur” für Fußgänger und Radfahrer.

Grenzstelle

Wichtig!!! Reisepass bzw. Personaldokumente sollten bitte immer mitgeführt werden.


Hobt`s oafoch koa Lust „Rund ums Wirtshaus”, daun bleibt`s oafoch „im Wirtshaus”.